Zahlen – Ausgabe 2 | 2018

Im Ausland: Cash oder Karte?

Die PostFinance-Kreditkarte ist das ideale Zahlungsmittel auf Reisen – auch dank dem Bonusprogramm. Geld abheben kommt im Ausland hingegen günstiger mit der PostFinance Card. Die Abrechnung erfolgt in beiden Fällen besser in der Lokalwährung.

Die Koffer sind gepackt. Etwas Bargeld, Reisepass, Kreditkarte und PostFinance Card liegen bereit. Die Notfallnummer bei allfälligem Karten- oder Handyverlust auch. Nichts soll den diesjährigen Sommerurlaub trüben, schon gar nicht Geldsorgen.

Lokal- oder Fremdwährung?

Doch bereits bei den ersten Einkäufen am Ferienort stellt sich die erste Frage: Ist es besser, beim Einkaufen mit der Kreditkarte im Ausland in Lokalwährung oder in Schweizer Franken zu bezahlen? Oft ist beides möglich.

PostFinance empfiehlt, immer in der Lokalwährung abrechnen zu lassen. Bei der Umrechnung vor Ort ist vielfach nicht ersichtlich, welcher Kurs zur Anwendung kommt und welche Gebühren anfallen. Die Umrechnung auf der Kreditkartenabrechnung sorgt für eine bessere Transparenz.

Kreditkarte oder PostFinance Card?

Heutzutage ist es nicht mehr nötig, grosse Mengen Bargeld mit sich herumzutragen. Wer nicht gerade in den hintersten Winkel Kamtschatkas verreist, findet fast überall einen Geldautomaten. Doch ist es günstiger, im Ausland Bargeld mit der Kreditkarte oder mit der PostFinance Card abzuheben? PostFinance empfiehlt Letzteres. Die Gebühren sind bei der PostFinance Card tiefer und im Privatkonto Plus sogar weltweit kostenlos. Auch hier sollte der Betrag dem Konto in der Lokalwährung belastet werden.

Sicherheit sogar bei Kartenmissbrauch?

Am Vormittag noch beim Kaffee trinken in Locarno, am frühen Nachmittag ein Surfbrett in Hawaii gemietet? Ferienzeit hin oder her – hier kann etwas nicht stimmen! Sollte Ihre Kreditkarte oder PostFinance Card trotz aller Sicherheitsmassnahmen wie der verdeckten PIN-Eingabe doch einmal missbräuchlich verwendet worden sein, haben Sie die Gewissheit, dass PostFinance eine solche Unstimmigkeit bemerkt und Sie umgehend kontaktiert. Zudem können Sie sich mit dem SMS-Benachrichtigungsservice automatisch und kostenlos über Transaktionen auf Ihren Karten informieren lassen – auch im Ausland.

Ich möchte mehr erfahren über die Reisezahlungsmittel

Gewusst?

Sie können Ihr Reisegeld (rund 80 Fremdwährungen) online über E-Finance bequem nach Hause oder an Ihren Arbeitsplatz liefern lassen. Euro können Sie auch direkt am Postomaten beziehen. Als Alternative oder Ergänzung zu Kreditkarte und PostFinance Card gibt es die Travel Cash Karte. Mit dieser wiederaufladbaren Prepaidkarte können Sie weltweit in über 36 Mio. Geschäften, Hotels und Restaurants bezahlen und an über 2 Mio. Geldautomaten Bargeld beziehen. Bei Verlust wird die Karte schnell und kostenlos ersetzt.